Sportwelt

Champions-League-Partie der Flensburger neu angesetzt

Handball

Freitag, 2. April 2021 - 13:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Flensburg. Die Europäische Handball-Föderation (EHF) hat das Achtelfinal-Hinspiel der SG Flensburg-Handewitt gegen den HC Zagreb neu angesetzt.

Trainer der SG Flensburg-Handewitt: Maik Machulla. Foto: Axel Heimken/dpa

Die Partie, die wegen Corona-Fällen beim kroatischen Meister abgesagt wurde, soll nun am 7. April nachgeholt werden, teilte die SG mit. Einen Tag später ist dann das Rückspiel vorgesehen. Beide Partien finden in der Flensburger Arena statt.

Für das Hinspiel dgibt es noch keine Anwurfzeit. Das Spiel Rückspiel soll um 18.45 Uhr (DAZN) beginnen. Einen Nachteil sieht SG-Coach Maik Machulla nicht: „Wir haben in dieser Saison bereits mehrfach beweisen, dass wir mit solch unvorhergesehenen Situationen sehr gut umgehen könne“, sagte der 44-Jährige.

Bereits am Ostersonntag (13.30 Uhr/Sky) wollen die Flensburger die Bundesliga-Spitze im Spiel beim SC Magdeburg verteidigen. In der Partie gegen den aktuellen Tabellenzweiten rücken die dänischen Nationalspieler Mads Mensah Larsen und Simon Hald nach ihrer Corona-Quarantäne wieder in den Kader.

© dpa-infocom, dpa:210402-99-65852/3

Ihr Kommentar zum Thema

Champions-League-Partie der Flensburger neu angesetzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha