Sportwelt

Chilene Nicolas Jarry wegen Dopingverdachts suspendiert

Tennis

Dienstag, 14. Januar 2020 - 19:18 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Der chilenische Tennisprofi Nicolas Jarry ist wegen einer positiven Dopingprobe vorläufig gesperrt worden, teilte der Weltverband ITF mit.

Wurde wegen einer positiven Dopingprobe vorläufig gesperrt: Nicolas Jarry aus Chile. Foto: Tertius Pickard/AP/dpa

Der 24-Jährige gab demnach im November während der Davis-Cup-Finalwoche in Madrid eine Dopingprobe ab, in der die verbotenen Substanzen Stanozolol und Ligandrol festgestellt wurden. Jarry hatte bei dem Mannschaftswettbewerb gegen den deutschen Routinier Philipp Kohlschreiber verloren, Chile war in der Gruppenphase ausgeschieden. Die Nummer 78 der Weltranglisten kann gegen die Entscheidung noch Einspruch einlegen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.