Sportwelt

Corona-Fall bei Bora-hansgrohe - Aus bei Bretagne Classic

Radsport

Dienstag, 25. August 2020 - 12:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Plouay. Nach einem Corona-Fall im Team hat der deutsche Radrennstall Bora-hansgrohe seine Mannschaft beim Eintagesrennen Bretagne Classic zurückgezogen. Das teilte die Mannschaft mit.

Hat in seinem Team einen Corona-Fall zu beklagen: Bora-hansgrohe-Teamchef Ralph Denk. Foto: Matthias Balk/dpa

Um welchen Fahrer es sich handelt, ist unklar. Allerdings gehörte keiner der Fahrer, die bei dem Rennen starten sollten, der Mannschaft für die Tour de France an.

„Wir haben den positiven Befund heute Morgen erhalten und sofort reagiert. Das Team kann an dem Rennen nicht teilnehmen. Alle Teammitglieder, die direkten Kontakt zu dem Fahrer hatten, werden sich entsprechend behördlicher Vorgaben in Selbstisolation begeben. Der betroffene Fahrer ist asymptomatisch und zeigt keinerlei Krankheitsanzeichen“, sagte Bora-Teamarzt Jan-Niklas Droste.

Zu den sieben Fahrern, die in der Bretagne starten sollten, gehörte auch der Deutsche Marcus Burghardt.

© dpa-infocom, dpa:200825-99-298852/2

Ihr Kommentar zum Thema

Corona-Fall bei Bora-hansgrohe - Aus bei Bretagne Classic

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha