Sportwelt

Corona bei Bayern-Basketballern: Spiel in Ulm verlegt

Basketball

Freitag, 11. März 2022 - 13:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Nach einem erneuten Corona-Ausbruch im Basketball-Team des FC Bayern München ist das für Sonntag angesetzte Bundesliga-Spiel bei ratiopharm Ulm abgesagt worden.

Die Bayern-Basketballer beklagen einen erneuten Corona-Ausbruch. Foto: Tobias Hase/dpa

„Nach den neuerlichen Positivtests auf das Corona-Virus stehen den Münchnern momentan nicht die notwendigen acht Stammspieler zur Verfügung. Das Teamtraining ruht“, teilten die Münchner mit. Einem Antrag auf Spielverlegung gab die BBL statt. Ein Nachholtermin stand zunächst nicht fest.

Es ist der zweite Corona-Ausbruch bei den Bayern binnen weniger Wochen. Schon im Februar hatte der fünfmalige deutsche Meister coronabedingt seinen Trainingsbetrieb zwischenzeitlich einstellen müssen.

© dpa-infocom, dpa:220311-99-479108/2

Ihr Kommentar zum Thema

Corona bei Bayern-Basketballern: Spiel in Ulm verlegt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha