Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Cottbuserin Hinze wird Dritte beim Sprint in Minsk

Radsport

Samstag, 2. November 2019 - 18:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Minsk. Emma Hinze aus Cottbus hat beim ersten Bahnradsport-Weltcup der Saison in Minsk den dritten Platz im Sprint-Turnier belegt. Die EM-Vierte setzte sich im kleinen Finale gegen Mandy Marquardt aus den USA mit 2:0 Läufen durch.

Die Cottbusserin Emma Hinze. Foto: Vincent Jannink/ANP/dpa

Im Halbfinale hatte Hinze gegen die spätere Siegerin und Weltmeisterin Wai-Sze Lee aus Hongkong mit 0:2 verloren. Lea Sophie Friedrich aus Dassow wurde Neunte, Pauline Grabosch aus Erfurt belegte Platz elf.

Ihr Kommentar zum Thema

Cottbuserin Hinze wird Dritte beim Sprint in Minsk

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha