Sportwelt

DEB-Team kassiert 1:6 im WM-Testspiel gegen die Schweiz

Eishockey

Samstag, 23. April 2022 - 17:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rosenheim. Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat im zweiten Prestigeduell mit der Schweiz binnen zwei Tagen eine heftige Niederlage kassiert. Nach dem 4:2 am Donnerstag musste die Auswahl von Bundestrainer Toni Söderholm in Rosenheim ein 1:6 (0:1, 0:1, 1:4) hinnehmen.

Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm und sein Team mussten gegen die Schweiz eine heftige Niederlage einstecken. Foto: Matthias Balk/dpa

Alexander Ehl erzielte den einzigen deutschen Treffer. Der Düsseldorfer traf zum zwischenzeitlichen 1:2 (43. Minute), erst danach wurde es mit vier Gegentoren in rund vier Minuten deutlich.

Auch in der ersten Vorbereitungsphase in Tschechien hatte es gegen den Gastgeber je eine Niederlage (2:6) und einen Sieg (2:0) gegeben. Die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft vom 13. bis 29. Mai in Finnland geht nun in der kommenden Woche in Dresden mit zwei Testspielen gegen die Slowakei weiter.

Für den nächsten Abschnitt könnten Nationalspieler von ausgeschiedenen Clubs aus der Deutschen Eishockey Liga neu zum Team stoßen. Vor der Abreise nach Finnland trainiert das Nationalteam auch noch in Schwenningen, wo am 8. Mai die WM-Generalprobe gegen Österreich steigt.

© dpa-infocom, dpa:220423-99-16523/2

Ihr Kommentar zum Thema

DEB-Team kassiert 1:6 im WM-Testspiel gegen die Schweiz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha