Sportwelt

DEB bereitet sich auf Olympia-Turnier ohne NHL-Spieler vor

Eishockey

Montag, 20. Dezember 2021 - 11:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm ist für den Fall einer erneuten Olympia-Absage der nordamerikanischen Profiliga NHL vorbereitet.

Bundestrainer Toni Söderholm (2.v.r.) bereitet sich auch auf ein Olympia-Turnier ohne NHL-Stars vor. Foto: Bernd Thissen/dpa

„Wenn Plan A nicht greift, gibt es eben Plan B“, sagte Söderholm der Deutschen Presse-Agentur. „Ich habe schon vor einiger Zeit zwei feste Kader gemacht. Einmal mit und einmal ohne NHL-Spieler. Wir hatten bislang ja keine Sicherheit.“

Die NHL wollte eigentlich erstmals seit 2014 im Februar wieder für die Olympischen Winterspiele in Peking pausieren. Bis zum 10. Januar kann die Liga diese Entscheidung aber noch revidieren. Angesichts der prekären Lage in der Coronavirus-Pandemie steht eine kurzfristige Entscheidung unmittelbar bevor. In der NHL wurden zuletzt etliche Spiele abgesagt, teilweise sind aktuell fast komplette Teams wie etwa die Calgary Flames mit dem Virus infiziert.

Die NHL gerät im Hinblick auf den Spielplan unter Druck, zudem äußerten zuletzt auch einige Spieler ihre Sorge über drohende Quarantäne-Maßnahmen in China im Falle einer Infektion.

Der Deutsche Eishockey-Bund richtet sich zunehmend auf ein erneutes Olympia-Turnier ohne NHL-Spieler ein. „Man muss immer hoffnungsfroh sein, aber gut sieht es im Moment nicht aus“, sagte Söderholm.

© dpa-infocom, dpa:211220-99-451351/3

Ihr Kommentar zum Thema

DEB bereitet sich auf Olympia-Turnier ohne NHL-Spieler vor

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha