Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

DEG und Haie verzichten auf Wappentiere

Eishockey

Dienstag, 11. Februar 2020 - 13:19 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG und die Kölner Haie wollen mit einer ungewöhnlichen Aktion im 227. rheinischen Eishockey-Derby auf das Artensterben in der Tierwelt aufmerksam machen.

Die Kölner Haie und die Düsseldorfer EG verzichten im Derby auf ihre Wappentiere. Foto: Roberto Pfeil/dpa

Im Prestigeduell am Sonntag (16.30 Uhr/MagentaSport) verzichten beide Traditionsclubs auf ihre Tiere im Club-Wappen. Rund um das Spiel verschwindet dann der Löwe aus dem DEG-Logo, die Kölner verzichten gar auf ihren markanten Hai im Emblem. Die Düsseldorfer spielen zudem mit einem eigens für dieses Spiel entworfenen Trikot. Damit wollen beide Clubs zusammen mit der Deutschen Eishockey Liga und deren Kooperationspartner World Wildlife Fund für Artenvielfalt werben.

Nach aktuellen Schätzungen der UN könnten in den nächsten Jahrzehnten eine Million Tier- und Pflanzenarten verschwinden. Auf der Roten Liste der bedrohten Arten stehen auch die Wappentiere beider Clubs. „Als DEL sowie in enger Abstimmung mit den DEL-Clubs wollen wir einen Beitrag leisten, der Biodiversitätskrise entgegen zu treten und zudem die Eishockey-Fans für diese Thematik sensibilisieren“, sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

Ihr Kommentar zum Thema

DEG und Haie verzichten auf Wappentiere

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha