Sportwelt

DEL-Boss Tripcke sieht Chancen auf Start vor Weihnachten

Eishockey

Mittwoch, 11. November 2020 - 21:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bremerhaven. Gernot Tripcke hat sich optimistisch über einen Saisonstart der Deutschen Eishockey Liga im Dezember geäußert.

Hofft auf einen DEL-Start vor Weihnachten: Geschäftsführer Gernot Tripcke. Foto: Uwe Anspach/dpa

„Wir hoffen, dass wir vor Weihnachten starten können“, sagte der DEL-Geschäftsführer bei „Magentasport“ am Rande der Auftaktpartie des Vorbereitungsturniers zwischen den Fischtown Bremerhaven Pinguins und den Krefeld Pinuginen. Bislang gilt der 18. Dezember als möglicher Starttermin. Am kommenden Donnerstag soll auf einer Sitzung entschieden werden, ob und wie es weitergehen wird und wie viele Clubs teilnehmen können.

Tripcke bestätigte zudem, dass es aufgrund des späten Beginns sehr wahrscheinlich eine „verkürzte Saison“ geben werde. Auch zur Minimierung von Reisen sowie Hotelübernachtungen werde über mehr regionale Spiele nachgedacht, die bei den Fans beliebten Playoffs seien ebenfalls nicht sicher. „Wir haben verschiedene Modi ausgearbeitet“, sagte Tripcke und kündigte an, dass auch Beschlüsse am nächsten Donnerstag noch nicht endgültig sein werden: „Wir müssen viel improvisieren.“

© dpa-infocom, dpa:201111-99-301254/2

Ihr Kommentar zum Thema

DEL-Boss Tripcke sieht Chancen auf Start vor Weihnachten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha