Sportwelt

DHB-Team mit zwei Neulingen gegen Ungarn

Handball

Freitag, 4. März 2022 - 12:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Handball-Bundestrainer Alfred Gislason hat für die beiden Länderspiele gegen Ungarn zwei Neulinge in seinen 19-köpfigen Kader berufen.

Hannovers Veit Mävers steht im DHB-Aufgebot für die anstehenden Länderspiele gegen Ungarn. Foto: Swen Pförtner/dpa

Kreisläufer Tim Zechel vom HC Erlangen und Spielmacher Veit Mävers von der TSV Hannover-Burgdorf dürfen in den Partien am 19. März in Gummersbach und 20. März in Kassel auf ihr Debüt im DHB-Trikot hoffen. Der 21 Jahre alte Mävers gehörte bereits zum erweiterten EM-Aufgebot, war dann bei der Endrunde im Januar aber nicht dabei. Derzeit befindet sich der Mittelmann noch in einer Corona-Quarantäne.

Angeführt wird das Aufgebot von Kapitän Johannes Golla. Wieder dabei ist Kreisläufer Jannik Kohlbacher, der die EM verletzt verpasst hatte. Dagegen fehlt Rückraumspieler Christoph Steinert aus Verletzungsgründen. Der Länderspiel-Doppelpack gegen Ungarn dient der Vorbereitung auf die WM-Playoffs gegen Färöer Mitte April.

© dpa-infocom, dpa:220304-99-382878/2

Ihr Kommentar zum Thema

DHB-Team mit zwei Neulingen gegen Ungarn

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha