Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Das bringt der Tag in Wimbledon

Tennis

Mittwoch, 4. Juli 2018 - 07:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Sieben von anfangs 15 deutschen Tennisprofis in Wimbledon haben den Sprung in die zweite Runde geschafft. Fünf von ihnen treten an diesem Mittwoch wieder an. Zudem betreten zwei der größten Stars der Tennis-Szene die Centre-Court-Bühne.

Julia Görges trifft auf Vera Lapko aus Weißrussland. Foto: Facundo Arrizabalaga

In Wimbledon werden die ersten Drittrunden-Teilnehmer ermittelt. Die großen deutschen Hoffnungsträger Angelique Kerber und Alexander Zverev sind noch nicht wieder an der Reihe. Stattdessen führt Julia Görges das deutsche Quintett am Mittwoch auf Rasen an.

Anzeige

DIE DEUTSCHEN DAMEN: Andrea Petkovic ist als Erste aus der deutschen Riege ab 12.30 Uhr deutscher Zeit dran. Ihre Gegnerin, die Belgierin Yanina Wickmayer, warf in der ersten Runde die Neumünsteranerin Mona Barthel aus dem Turnier. Im bislang einzigen Duell auf Rasen hieß die Siegerin Petkovic. Görges trifft auf Vera Lapko. Alles andere als ein Sieg der 29-Jährigen gegen die zehn Jahre jüngere Weißrussin wäre eine Überraschung.

Tatjana Maria hat gegen ihre Gegnerin Kristina Mladenovic nur das erste von bislang fünf Duellen gewonnen. Die Französin spielt allerdings eine schwächere Saison und Maria will ihre erfolgreichen Auftritte nach dem Titel auf Mallorca und dem Coup über die an fünf gesetzte Ukrainerin Jelina Switolina fortsetzen.

DIE DEUTSCHEN HERREN: Philipp Kohlschreiber steht erstmals seit vier Jahren wieder in der zweiten Runde und hat in dem Luxemburger Gilles Muller eine knifflige Aufgabe vor sich. Im vergangenen Jahr hat der Linkshänder Muller im Achtelfinale die Hoffnungen des spanischen Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal zerstört. Jan-Lennard Struff will gegen den 39-jährigen Kroaten Ivo Karlovic erstmals die dritte Runde eines Grand-Slam-Turniers erreichen.

WAS SONST NOCH PASSIERT: Die Topstars Roger Federer und Serena Williams betreten für ihre Zweitrunden-Matches die Centre-Court-Bühne. Für den Rekord-Grand-Slam-Sieger sollte der Slowake Lukas Lacko keine Gefahr auf dem angestrebten Weg zum neunten Wimbledon-Titel werden. Serena Williams wird sich von der Weltranglisten-135. Viktoriya Tomova aus Bulgarien kaum aufhalten lassen. Für sie ist es der zweite Auftritt auf dem Wimbledon-Rasen nach der Geburt ihrer Tochter Olympia vor rund zehn Monaten.

Ihr Kommentar zum Thema

Das bringt der Tag in Wimbledon

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige