Sportwelt

Das bringt der Wintersport am Sonntag

Ski alpin

Sonntag, 27. Oktober 2019 - 05:17 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Sölden. Nach dem Damen starten am Sonntag auch die Herren in den Weltcup-Winter. Im Riesenslalom von Sölden sind vier deutsche Starter dabei.

Beim Weltcup in Sölden ruhen die Hoffnungen des Deutschen Skiverbandes auch auf Stefan Luitz. Foto: Michael Kappeler/dpa

SKI ALPIN

Weltcup, Sölden/Österreich

Riesenslalom, Herren

1. Durchgang 10.00 Uhr (Eurosport und DAZN)

2. Durchgang 13.00 Uhr (ARD und Eurosport)

Felix Neureuther ist in Sölden auch dabei - nach seinem Rücktritt allerdings nur noch als TV-Experte für die ARD. Ohne den über Jahre besten deutschen Skirennfahrer ruhen die Hoffnungen des Deutschen Skiverbands im Herren-Riesenslalom vor allen auf Stefan Luitz. Der 27-Jährige hat ein hartes Jahr mit juristischem Gezerre um seinen ersten Sieg und Verletzungen hinter sich und will Sölden als Neustart zu einer glücklicheren Zeit im Weltcup nutzen. Das Potenzial für einen Podestplatz hat er.

Alexander Schmid kann von Startplatz 18 für eine Überraschung sorgen, hat allerdings nicht viel trainieren können im Vergleich zu vielen Konkurrenten. Für Fritz Dopfer geht es um wertvolle Punkte, um in der Startliste nicht komplett durchgereicht zu werden - Debütant Bastian Meisen dagegen kann ohne jeden Druck starten. Heiße Tipps für den Sieg: Alexis Pinturault aus Frankreich und Weltmeister Henrik Kristoffersen aus Norwegen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.