Sportwelt

David Storl mit Problemen: Nur Dritter im Kugelstoßen

Leichtathletik

Samstag, 3. August 2019 - 17:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Der zweimalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl hat seinen neunten Titel bei deutschen Freiluft-Meisterschaften verpasst.

Kugelstoßer David Storl kam bei den deutschen Freiluft-Meisterschaften nur zu einem dritten Platz. Foto: Michael Kappeler

Der 29 Jahre alte Leipziger war wegen Rückenbeschwerden verspätet in die Leichtathletik-Saison eingestiegen und kam im Berliner Olympiastadion mit 19,77 Metern nur auf Platz drei. Damit verpasste Storl auch erneut die Norm für die WM Ende September in Doha/Katar. Meister wurde Simon Bayer vom VfL Sindelfingen mit 20,26 Metern.

Die Verantwortlichen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) hatten allerdings bereits vor dem Wettkampf klargemacht, dass Storl bis zum internationalen Nominierungsschluss am 6. September Zeit bekommt, die Qualifikationsweite von 20,70 Meter noch zu erbringen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.