Sportwelt

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Serbien

Basketball

Freitag, 23. Februar 2018 - 21:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat in der WM-Qualifikation eine Überraschung geschafft. Das Team von Bundestrainer Henrik Rödl gewann in Frankfurt am Main mit 79:74 (40:41) gegen den WM- und EM-Zweiten Serbien:

Robin Benzing (M) spielt am Serben Stefan Peno (l) vorbei den Ball zu seinem Teamkameraden Joshiko Saibou. Foto: Frank Rumpenhorst

Das DBB-Team und feierte dadurch bereits den dritten Sieg im dritten Spiel dieser ersten Ausscheidungsrunde für die Weltmeisterschaft 2019 in China. Bester Werfer war Robin Benzing mit 17 Punkten.

Beide Mannschaften liefen vor 5002 Zuschauern ohne zahlreiche NBA- und Euro-League-Stars auf, da am selben Abend auch die beiden Landesmeister Brose Bamberg und Roter Stern Belgrad im wichtigsten europäischen Club-Wettbewerb gegeneinander spielten.

Die deutsche Mannschaft tritt am 25. Februar in ihrem vierten Spiel in Georgien an. Die ersten Drei dieser Vierergruppe erreichen die Hauptrunde der WM-Qualifikation und nehmen ihre Punkte aus der ersten Runde dorthin mit. Die zweite Runde wird dann mit vier Sechsergruppen gespielt, die drei besten Teams jeder Gruppe schaffen es zur WM.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.