Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Deutsche Skicrosser in Russland auf Rängen fünf und sechs

Ski

Samstag, 3. März 2018 - 12:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Sunny Valley. Die deutschen Skicrosser haben im ersten Weltcup nach den Olympischen Winterspielen ein gutes Ergebnis erzielt.

Wurde Fünfter beim Weltcup in Russland: Paul Eckert. Foto: Mike Egerton/PA Wire

Paul Eckert und Tim Hronek verpassten in Sunny Valley in Russland zwar jeweils knapp den Einzug in den großen Endlauf, erreichten im kleinen Finale dann aber die Plätze fünf und sechs. Florian Wilmsmann und Tobias Müller waren im Skigebiet am Ural nicht über das Achtelfinale hinausgekommen. Sieger wurde Jonas Lenherr aus der Schweiz. Bei den Damen gewann dessen Teamkollegin Fanny Smith. Deutsche Sportlerinnen waren in Sunny Valley nicht am Start.

Ihr Kommentar zum Thema

Deutsche Skicrosser in Russland auf Rängen fünf und sechs

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha