Sportwelt

Deutsche Snowboardcrosser abgeschlagen

Snowboard

Samstag, 20. März 2021 - 16:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Veysonnaz. Die deutschen Snowboardcrosser haben beim Saisonfinale in Veysonnaz die vorderen Plätze klar verpasst.

Beim Saisonfinale früh ausgeschieden: Der Snowboardcrosser Martin Nörl. Foto: picture alliance / dpa

Martin Nörl (Adlkofen) schied in der Schweiz als bester Starter von Snowboard Germany im Viertelfinale aus. Für seine Teamkollegen Leon Beckhaus (Miesbach) und Paul Berg (Konstanz) war bereits im Achtelfinale Endstation. Der Sieg ging an den Österreicher Alessandro Hämmerle, der sich damit zum dritten Mal den Gesamtweltcup sicherte.

Bei den Frauen gewann die Tschechin Eva Samkova vor der Italienerin Michela Moioli und entschied das Gesamtklassement damit ebenfalls knapp für sich. Vor dem letzten Rennen war das Duo noch punktgleich gewesen. Eine deutsche Athletin war in Veysonnaz nicht am Start.

© dpa-infocom, dpa:210320-99-901732/2

Ihr Kommentar zum Thema

Deutsche Snowboardcrosser abgeschlagen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha