Sportwelt

Deutsche Snowboardcrosser scheitern bei Weltcup früh

Snowboard

Samstag, 25. Januar 2020 - 22:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Nakiska. Die deutschen Snowboardcrosser haben beim Weltcup im kanadischen Nakiska die vorderen Ränge klar verpasst. Paul Berg und Martin Nörl schieden am Samstagabend schon im Achtelfinale aus.

Snowboardcrosser Paul Berg schied beim Weltcup im kanadischen Nakiska bereits im Achtelfinale aus. Foto: Patrick Seeger/dpa

Bei den Frauen hatte Hanna Ihedioha schon die Qualifikation für die K.o.-Phase nicht geschafft. Die Siege gingen an den Italiener Omar Visintin und dessen Teamkollegin und Olympiasiegerin Michela Moioli.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.