Sportwelt

Deutsches Rad-Team holt Silber zum WM-Auftakt

Radsport

Sonntag, 22. September 2019 - 16:57 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Harrogate. Die deutsche Mannschaft hat mit einem angeschlagenen Tony Martin zum Auftakt der Straßenrad-WM in Yorkshire die Silbermedaille im Mixed-Teamzeitfahren gewonnen.

Tony Martin war noch nicht in Vollbesitz seiner Kräfte. Foto: Jan Woitas

Die sechsköpfige Equipe musste sich im neu geschaffenen Wettbewerb über 28 Kilometer mit Start und Ziel in Harrogate mit 22 Sekunden Rückstand nur den Niederlanden geschlagen geben. Bronze ging an Gastgeber Großbritannien. Allerdings waren viele Teams nicht in Bestbesetzung angetreten.

Tony Martin, Nils Politt (Köln) und Jasha Sütterlin (Freiburg) hatten zur Hälfte nur die fünftbeste Zeit erzielt. Offensichtlich war Martin noch nicht in Vollbesitz seiner Kräfte, der Rekord-Weltmeister musste wenige Kilometer vor der Übergabe sogar abreißen lassen. Lisa Brennauer (Durach), Lisa Klein (Erfurt) und Mieke Kröger (Bielefeld) starteten aber anschließend eine kleine Aufholjagd.

Der Wettbewerb war für das Mannschaftszeitfahren der Profiteams ins Programm gerückt. Jeweils drei Männer und drei Frauen gingen als Team an den Start. Zunächst wurde die Zeit der Männer über eine Distanz von 14 Kilometern genommen, dann folgten die Frauen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.