Djokovic zieht locker in dritte Runde ein

dpa London. Der 20-malige Grand-Slam-Turniersieger Novak Djokovic hat locker die dritte Runde beim Rasen-Klassiker in Wimbledon erreicht.

Djokovic zieht locker in dritte Runde ein

Locker eine Runde weiter: Novak Djokovic in Aktion. Foto: Alastair Grant/AP/dpa

Der an Nummer eins gesetzte Serbe gewann in zwei Stunden 6:1, 6:4, 6:2 gegen den Australier Thanasi Kokkinakis und hatte dabei deutlich weniger Mühe als beim Vier-Satz-Erfolg über den Südkoreaner Kwon Soon Woo zum Auftakt. Djokovic trifft nun entweder auf seinen Landsmann Miomir Kecmanovic oder Alejandro Tabilo aus Chile.

Djokovic strebt seinen siebten Titel in Wimbledon an. Er ist als Weltranglisten-Dritter an eins gesetzt, weil Daniil Medwedew nach dem Ausschluss russischer Tennisprofis wegen des Angriffskriegs Russlands in der Ukraine ebenso fehlt wie der verletzte Hamburger Alexander Zverev.

© dpa-infocom, dpa:220629-99-849940/2