Dressur: Von Bredow-Werndl schlägt Werth erneut

dpa Balve. Jessica von Bredow-Werndl hat bei den deutschen Dressur-Meisterschaften den zweiten Titel gewonnen und Rekordreiterin Isabell Werth erneut geschlagen.

Dressur: Von Bredow-Werndl schlägt Werth erneut

Die Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl gewann auf Dalera ihren zweiten Titel. Foto: Friso Gentsch/dpa

Die 35 Jahre alte Reiterin aus dem bayerischen Tuntenhausen sicherte sich nach dem Sieg im Grand Prix Special auch die Goldmedaille in der Kür. Mit ihrer Stute Dalera erhielt sie 93,025 Prozent und erzielte eine persönliche Bestmarke.

Die 51 Jahre alte Werth erhielt für ihren Ritt mit Bella Rose 90,975 Prozent und musste sich wie im Special am Freitag der jüngeren Konkurrentin geschlagen geben. Dritte wurde Dorothee Schneider aus Framersheim mit Showtime (89,775).

Das nationale Championat ist die erste von zwei Dressur-Sichtungen für die Olympischen Spiele in Tokio. Die zweite wird am letzten Juni-Wochenende in Kronberg geritten.

© dpa-infocom, dpa:210605-99-873924/2