Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Durchsuchung bei Internationaler Biathlon Union

Biathlon

Mittwoch, 11. April 2018 - 12:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Salzburg. Das österreichische Bundeskriminalamt hat Räume der Internationalen Biathlon Union (IBU) in Salzburg durchsucht, berichtete die Nachrichtenagentur APA am 11. April. Mit Verweis auf laufende Ermittlungen wurde kein Grund für die Hausdurchsuchung genannt.

Der Sitz der Internationalen Biathlon Union (IBU in Salzburg wurde durchsucht. Foto: Wildbild/APA

Die IBU wollte im Lauf des Tages Stellung beziehen. „Ich kann vorerst nichts dazu sagen. Aber es wird von uns im Laufe des Tages dazu eine Mitteilung geben“, sagte eine IBU-Sprecherin.

Anzeige

Das ORF-Fernsehen hatte in der Nachrichtensendung „ZiB2“ über die Razzia am IBU-Sitz berichtet und Ermittlungen in Zusammenhang mit Doping-Vorwürfen als Grund angegeben. Allerdings befasst sich die federführende Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft Wien in der Regel nicht mit Dopingvorwürfen.

Ihr Kommentar zum Thema

Durchsuchung bei Internationaler Biathlon Union

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige