Sportwelt

„Ein Witz“: DHB-Coach Groener kritisiert EM-Spielplan

Handball

Mittwoch, 9. Dezember 2020 - 11:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kolding. Bundestrainer Henk Groener hat den Spielplan der deutschen Handballerinnen für die Hauptrunde der Europameisterschaft in Dänemark deutlich kritisiert.

Kann sich mit dem EM-Hauptrunden-Spielplan gar nicht anfreunden: DHB-Coach Henk Groener. Foto: Marco Wolf/dpa

„Das ist ein Witz“, sagte der 60-jährige Niederländer am Mittwoch. „Das ist kein fairer Spielplan, denke ich.“ Die DHB-Auswahl startet am Samstag (16.00 Uhr) gegen Ungarn in die Hauptrunde des Turniers. Anschließend wird sie nach einem Ruhetag am Montag (18.15 Uhr) und Dienstag (18.15 Uhr) ihre weiteren Partien gegen Weltmeister Niederlande und Kroatien bestreiten.

„Wenn du die Unterschiede der Spielpläne der verschiedenen Teams vergleichst, ist das kein Fair Play“, sagte Groener. „Wir haben drei Spiele in vier Tagen.“ Norwegen beispielsweise, das wenige Tage vor Beginn der EM als Co-Gastgeber abgesprungen war, wird seine Hauptrundenspiele am Donnerstag, Samstag und Dienstag bestreiten und hat damit deutlich mehr Ruhetage zwischendurch.

„Es war im Vorfeld klar, dass Norwegen als Gastland bestimmte Vorzüge hat“, sagte Groener. „Es war aber nicht klar, was das für die anderen Mannschaften heißt.“ Ihm sei am Mittwochmorgen mitgeteilt worden, wie der definitive Spielplan aussehe. „Es ist jetzt so, wie es ist. Es ist nicht toll.“

© dpa-infocom, dpa:201209-99-626496/2

Ihr Kommentar zum Thema

„Ein Witz“: DHB-Coach Groener kritisiert EM-Spielplan

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha