Sportwelt

Eisbären-Angreifer Busch fällt mit Schädelprellung aus

Eishockey

Montag, 11. Dezember 2017 - 18:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die Eisbären Berlin müssen vorerst auf ihren Interimskapitän Florian Busch verzichten.

Florian Busch steht den Eisbären Berlin wegen einer Schädelprellung vorerst nicht zur Verfügung. Foto: Daniel Karmann

Der Stürmer zog sich durch einen Zusammenprall beim 4:1-Sieg bei den Adler Mannheim am Sonntag eine Schädelprellung zu, wie der Tabellenführer der Deutschen Eishockey Liga mitteilte. Wie lange der 32-Jährige voraussichtlich fehlen wird, ließen die Eisbären offen. Busch hatte zuletzt das Kapitänsamt für den Langzeitverletzten André Rankel übernommen. Ihr nächstes Spiel bestreiten die Berliner am Mittwoch (19.30 Uhr) gegen die Krefeld Pinguine.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.