Sportwelt

Eisbären Berlin stehen dicht vor Titelverteidigung

Eishockey

Montag, 2. Mai 2022 - 22:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Den Eisbären Berlin fehlt noch ein Sieg zur Titelverteidigung in der Deutschen Eishockey Liga. Mit dem 2:1 (1:1, 1:0, 0:0) gegen den EHC Red Bull München sicherte sich die Mannschaft von Trainer Serge Aubin den zweiten von drei notwendigen Erfolgen in der Finalserie.

Dominik Bokk (2.v.l.) von den Eisbären jubelt mit Teamkollegen nach seinem Treffer zum 2:1 gegen die Münchner. Foto: Andreas Gora/dpa

Am 4. Mai (19.30 Uhr) können die Berliner ihren neunten Titel in der DEL perfekt machen. München muss nun zweimal nacheinander gewinnen, um noch zum vierten Mal die Meisterschaft zu holen.

Für die Gäste war der Treffer von Zachary Redmond (7. Minute) zu wenig. Die Berliner jubelten vor 14.200 Zuschauern dank der Tore von Zachary Boychuk (5.) und Dominik Bokk (39.).

Im ersten Duell hatten die Münchner, die 2016, 2017 und 2018 Meister waren, in Berlin ein 0:3 gedreht und 4:3 gewonnen. Das zweite Finale war erst in der zweiten Verlängerung mit einem 3:2-Auswärtserfolg an die Eisbären gegangen. Wer dreimal gewinnt, ist Meister. Sollte eine fünfte Partie notwendig sein, wären die Berliner am 5. Mai (19.30 Uhr/MagentaSport) Gastgeber.

© dpa-infocom, dpa:220502-99-131864/3

Ihr Kommentar zum Thema

Eisbären Berlin stehen dicht vor Titelverteidigung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha