Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Eisbären Berlin verhindern erneut Münchner Meisterparty

Eishockey

Dienstag, 24. April 2018 - 22:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die Eisbären Berlin haben in der Deutschen Eishockey Liga ein entscheidendes siebtes Playoff-Finale um die Meisterschaft erzwungen.

Daniel Fischbuch (l-r), Daniel Richmond und Thomas Oppenheimer jubeln über ein Tor für die Eisbären. Foto: Gregor Fischer

Das Team von Trainer Uwe Krupp gewann mit 5:3 (1:1, 1:0, 3:2) das sechste Spiel gegen Titelverteidiger EHC Red Bull München. In der Best-of-Seven-Serie steht es damit 3:3.

Louis-Marc Aubry (4. Minute), James Sheppard (23.), Jamie MacQueen (41.), Daniel Fischbuch (45.) und Kai Wissmann (58.) schossen die Tore für die Eisbären, die am Donnerstag in München (19.30 Uhr/Telekomsport) den achten Titel perfekt machen können. Der EHC, für den Konrad Abeltshauser (9.), Mads Christensen (58.) und Patrick Hager (59.) trafen, hat ebenfalls nach wie vor die Möglichkeit auf die dritte Meisterschaft in Serie.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.