Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Eisbären bleiben durch 2:1 gegen Ingolstadt Spitzenreiter

Eishockey

Sonntag, 3. Dezember 2017 - 17:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die Eisbären Berlin haben mit einem knappen Heimsieg gegen den ERC Ingolstadt die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verteidigt.

Trainer Uwe Krupp behauptet sich mit den Eisbären Berlin an der Spitze der DEL-Tabelle. Foto: Daniel Karmann

Vor 12 439 Zuschauern gewann die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp 2:1 (0:0, 0:0, 1:1, 1:0) nach Verlängerung. Dustin Friesen brachte die Gäste im dritten Drittel zunächst in Führung (45. Minute), doch Berlins Louis-Marc Aubry glich noch in derselben Minute aus. Micki DuPont erzielte in der Verlängerung den Siegtreffer (62.). Für die Eisbären war es der vierte Erfolg nacheinander. Ingolstadt bleibt damit im unteren Drittel der Liga.

Anzeige

Vizemeister Grizzlys Wolfsburg musste einen Rückschlag hinnehmen: Im Heimspiel gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven gab es vor 2681 Zuschauern ein 4:5 (1:2, 2:3, 1:0).

Ihr Kommentar zum Thema

Eisbären bleiben durch 2:1 gegen Ingolstadt Spitzenreiter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige