Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Eisbären selbstbewusst: „Können München schlagen“

Eishockey

Mittwoch, 11. April 2018 - 14:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die Eisbären Berlin wollen sich von ihrer Rolle als Underdog in der Finalserie gegen den Meister EHC Red Bull München nicht schrecken lassen.

Die Berliner gehen selbstbewusst in das Finale gegen EHC Red Bull München. Foto: Daniel Karmann

„München ist eine sehr gute Mannschaft und jeder sieht sie als Favorit“, sagte Kapitän André Rankel vor dem ersten von maximal sieben Duellen um die Meisterschaft in der Deutschen Eishockey Liga am Freitag 13. April. „Aber im Endeffekt sind wir auch eine gute Mannschaft und können München schlagen.“

Anzeige

Der siebenmalige DEL-Meister aus der Hauptstadt steht erstmals seit dem Triumph 2013 wieder im Endspiel. Schon die Hauptrunde hatten die Eisbären als zweitplatziertes Team hinter den Münchnern abgeschlossen, die zum Auftakt Heimrecht haben. „Wir wollen einen guten Start erwischen und bereit sein, das Tempo, das München vorlegen wird, zu gehen. Ich denke, das ist möglich“, sagte Coach Uwe Krupp nach dem Training.

Ihr Kommentar zum Thema

Eisbären selbstbewusst: „Können München schlagen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige