Sportwelt

Eishockey-Nationalteam ohne Personalsorgen in Schlüsselspiel

Eishockey

Freitag, 11. Mai 2018 - 12:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Herning. Ohne Personalsorgen geht das Eishockey-Nationalteam bei der Weltmeisterschaft in Dänemark in das wichtige Vorrundenspiel gegen Lettland. „Alle sind fit, es ist keiner verletzt oder angeschlagen“, sagte Bundestrainer Marco Sturm.

Bundestrainer Marco Sturm stehen alle Spieler zur Verfügung. Foto: Arne Immanuel Bänsch

Nur mit einem Sieg am Samstag (12.15 Uhr) kann der stark verjüngte und veränderte Olympia-Silbergewinner seine geringe Chance auf den Einzug in das Viertelfinale wahren. „Wir müssen uns warm anziehen und bereit sein für einen wirklich heißen Tanz“, sagte Sturm.

Der 39 Jahre alte Coach gab Torhüter Niklas Treutle für das fünfte Vorrundenspiel eine Einsatzgarantie. Der Nürnberger hatte in seinen ersten beiden WM-Partien überzeugende Leistungen gezeigt.

Nach nur einem Sieg gegen Südkorea hat die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bunds bislang nur fünf Punkte. Neben einem Sieg gegen Lettland müssen die Deutschen für das Weiterkommen auch aus den Duellen mit den Top-Nationen Finnland und Kanada Punkte holen. In den vergangenen beiden Jahren hatte Sturm Deutschland jeweils ins WM-Viertelfinale geführt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.