Sportwelt

Eishockey-Nationalteam verliert ersten WM-Test

Eishockey

Samstag, 24. April 2021 - 23:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Pistian. Ohne zahlreiche Führungsspieler ist die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft mit einer knappen Niederlage in die WM-Vorbereitung eingestiegen.

Musste mit der DEB-Auswahl eine Niederlage in der Slowakei hinnehmen: Bundestrainer Toni Söderholm. Foto: Armin Weigel/dpa

Knapp einen Monat vor dem Auftakt der Weltmeisterschaft in Riga verlor die Rumpfauswahl von Bundestrainer Toni Söderholm in der Slowakei mit 3:4 (2:0, 1:2, 0:1, 0:0) nach Penaltyschießen.

In Pistian waren der Nürnberger Daniel Schmölz (6. Minute), Laurin Braun von den Krefeld Pinguinen (10.) und der Düsseldorfer Alexander Ehl (29.) in der regulären Spielzeit erfolgreich. Die deutsche Auswahl führte zwischenzeitlich mit 3:1, geriet im Schlussdrittel aber zunehmend unter Druck. Drei Minuten vor dem Ende gelang Daniil Fominykh der Ausgleich für die Gastgeber.

In der Overtime überstanden die Deutschen eine doppelte Unterzahl, im Shootout war dann David Buc entscheidender Schütze für die Slowaken. Torhüter Niklas Treutle wurde aufseiten des Söderholm-Teams als bester Spieler ausgezeichnet.

Noch besteht die Auswahl nur aus Spielern, die mit ihrem Teams in der Hauptrunde der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gescheitert waren. Zudem sind auch eigentlich gesetzte Profis wie Kapitän Moritz Müller oder der frühere NHL-Spieler Korbinian Holzer, obwohl sie nicht mehr mit ihren Clubs im Einsatz sind, noch nicht nominiert.

Am Sonntag (16.00 Uhr/MagentaSport) steht ein zweites Testspiel in der Slowakei an. In der nächsten Woche bestreitet die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bunds in Nürnberg, wo die WM-Vorbereitung absolviert wird, zwei Partien gegen Tschechien. Dafür könnte Söderholm seinen Kader bereits verändern und Spieler des EHC Red Bull München ins Team holen. München war in den DEL-Playoffs überraschend im Viertelfinale ausgeschieden.

© dpa-infocom, dpa:210424-99-340551/2

Ihr Kommentar zum Thema

Eishockey-Nationalteam verliert ersten WM-Test

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha