Sportwelt

Eishockey-WM: Corona-Quarantäne endet für DEB-Team

Eishockey

Dienstag, 18. Mai 2021 - 10:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Riga. Für das Eishockey-Nationalteam ist die erforderliche Einzel-Quarantäne im WM-Hotel in Riga am Morgen zu Ende gegangen. Am Nachmittag stehe das erste Eis-Training in Lettland auf dem Programm, teilte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) mit.

Toni Söderholm ist der Trainer der deutschen Eishockeyspieler. Foto: Daniel Karmann/dpa

Nur drei Tage bleiben bis zum ersten deutschen WM-Gruppenspiel (15.15 Uhr/Sport1) gegen den von Corona-Fällen betroffenen Außenseiter Italien. Nach der Anreise am Samstag hatte sich das DEB-Team von Bundestrainer Toni Söderholm wie alle Nationen zunächst in eine dreitägige Einzel-Isolation mit regelmäßigen Corona-Tests begeben müssen.

© dpa-infocom, dpa:210518-99-640982/2

Ihr Kommentar zum Thema

Eishockey-WM: Corona-Quarantäne endet für DEB-Team

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha