Sportwelt

Eiskunstläuferin Schott wird WM-13. in Mailand

Eiskunstlauf

Dienstag, 24. April 2018 - 18:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mailand. Eiskunstläuferin Nicole Schott kommt bei der WM leicht verletzt auf Platz 13. Die 31-jährige Kostner ist der Star der Italiener, scheitert aber an den Nerven. Überraschend gewinnt Osmond aus Kanada. Auch die Olympiasiegerin Sagitowa muss sich geschlagen geben.

Kaetlyn Osmond ist die neue Eiskunstlauf- Weltmeisterin. Foto: Luca Bruno/AP

Nicole Schott wurde am Ende WM-13. in Mailand. Foto: Luca Bruno


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.