Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

„Er war das Gehirn“: Michael Stockton verlässt BG Göttingen

Basketball

Donnerstag, 25. Juli 2019 - 11:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Göttingen. Die BG Göttingen muss in der kommenden Saison der Basketball-Bundesliga ohne Spielmacher Michael Stockton auskommen. Der Sohn der früheren NBA-Legende John Stockton wird nach zwei Jahren bei den Niedersachsen den Club mit noch unbekanntem Ziel verlassen, teilte der Verein mit.

Verlässt BG Göttingen: Spielmacher Michael Stockton. Foto: Swen Pförtner

„Kein anderer Spieler hatte so viel positiven Einfluss auf das Team und den gesamten Club“, bedauerte Trainer Johan Roijakkers den Abgang des 30-Jährigen und ergänzte: „Er war das Gehirn der Mannschaft auf dem Parkett und meine rechte Hand, sowohl auf als auch abseits des Spielfeldes.“ 

Stockton kam in den vergangenen beiden Jahren auf durchschnittlich 16,4 Punkte pro Partie. In der Bundesliga war Stockton zudem von 2013 bis 2015 für die MHP Riesen Ludwigsburg aktiv.

Ihr Kommentar zum Thema

„Er war das Gehirn“: Michael Stockton verlässt BG Göttingen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha