Sportwelt

Erste Corona-Tests bei Bora-hansgrohe negativ

Radsport

Montag, 7. September 2020 - 11:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa La Rochelle. Beim deutschen Radrennstall Bora-hansgrohe haben die ersten Corona-Tests im Betreuerstab rund um den ersten Ruhetag bei der 107. Tour de France allesamt negative Ergebnisse erbracht.

Bisher waren alle Corona-Tests beim Team Bora-hansgrohe negativ. Foto: Vincent Kalut/pool BELGA/dpa

Die Proben wurden bereits am Sonntag vorgenommen. Die Tests der Fahrer um Emanuel Buchmann erfolgten am Montag. Mit diesen Ergebnissen wird am Dienstag vor der zehnten Etappe gerechnet.

„Wir hoffen, dass sich niemand auch bei den anderen Teams infiziert hat und die Tour normal weitergeführt werden kann“, sagte Sportdirektor Enrico Poitschke am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Auch der Ex-Profi ist gespannt, ob die sogenannte Tour-Blase gehalten hat: „Man weiß nicht, was passiert ist. Jeder ist extrem bedacht, sich so gut wie möglich zu schützen. Zu 100 Prozent ist es nicht möglich.“

© dpa-infocom, dpa:200907-99-459689/2

Ihr Kommentar zum Thema

Erste Corona-Tests bei Bora-hansgrohe negativ

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha