Sportwelt

Erste Niederlage für München - DEG verspielt 4:1-Führung

Eishockey

Mittwoch, 22. September 2021 - 22:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Iserlohn. Der EHC Red Bull München hat in der Deutschen Eishockey Liga die erste Niederlage kassiert.

Der EHC Red Bull München kassierte in Iserlohn die erste Niederlage der Saison. Foto: Andreas Gora/dpa

Der Titel-Mitfavorit verlor bei den Iserlohn Roosters nach Verlängerung mit 1:2 (1:0, 0:1, 0:0, 0:1) und verlor damit am 5. Spieltag die Tabellenführung an die punktgleichen Grizzlys Wolfsburg. Austin Ortega erzielte zwar das 1:0 für die Münchner (3. Minute), doch Casey Bailey (31.) traf zum 1:1. In der Extraspielzeit sorgte Joseph Whitney nach knapp zwei Minuten für die Entscheidung.

Die Düsseldorfer EG hat ein 4:1 beim ERC Ingolstadt verspielt und damit Platz drei verpasst. Die Rheinländer unterlagen beim deutschen Meister von 2014 nach Verlängerung mit 4:5 (2:1, 2:0, 0:3, 0:1) und stehen mit zehn Zählern auf Rang vier. Nach einer 4:1-Führung sah alles nach einem souveränen DEG-Sieg aus, ehe die Gastgeber mit drei Toren im Schlussdurchgang zum 4:4 ausgleichen konnten. In der Verlängerung war Frederik Storm mit seinem zweiten Tor des Tages für das 5:4 (64.) verantwortlich.

Meister Eisbären Berlin hat durch ein deutliches 4:0 (1:0, 0:0, 3:0) bei den Straubing Tigers den dritten Saisonsieg geholt. Blaine Byron (16./57.), Frank Hördler (49.) und Matthew White (54.) erzielten die Treffer für den Hauptstadt-Club.

© dpa-infocom, dpa:210922-99-320706/2

Ihr Kommentar zum Thema

Erste Niederlage für München - DEG verspielt 4:1-Führung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha