Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Erste Niederlage für Würzburg - ALBA neuer Spitzenreiter

Basketball

Samstag, 21. Oktober 2017 - 20:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Braunschweig. Der bisherige Spitzenreiter s.oliver Würzburg hat als letztes Team die erste Saisonniederlage in der Basketball-Bundesliga kassiert.

Eine starke Leistung des Würzburgers Robin Benzing (l) reichte nicht aus, um die Löwen Braunschweig zu besiegen. Foto: Hans-Martin Issler

Das Team des früheren Bundestrainers Dirk Bauermann verlor überraschend mit 71:73 bei den Basketball Löwen Braunschweig und musste die Tabellenführung an ALBA Berlin abgeben. Der Hauptstadtclub feierte mit einem klaren 95:61 über die Oettinger Rockets aus Erfurt den sechsten Sieg im siebten Spiel.

Anzeige

Auch eine überragende Leistung von Robin Benzing reichte Würzburg nicht zum Auswärtserfolg. Der deutsche Nationalmannschaftskapitän erzielte zwar 29 Punkte, vergab aber mit der Schlusssekunde einen langen Dreipunkteversuch zum möglichen Sieg. „Braunschweig hat sehr gut gespielt“, gratulierte Coach Bauermann bei Telekom Sport. „Sie waren insgesamt die bessere Mannschaft.“

Die Berliner übernahmen mit einem ungefährdeten fünften Ligasieg nacheinander den ersten Platz. Bei einer geschlossenen Teamleistung punkteten fünf Spieler zweistellig, Neuzugang Dennis Clifford war mit 19 Zählern bester Werfer von ALBA.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige