Sportwelt

Erste Pleite unter Gaugisch: DHB-Frauen ohne Chance

Handball

Samstag, 23. April 2022 - 17:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Almere. Die deutschen Handballerinnen haben den ersten Härtetest unter dem neuen Bundestrainer Markus Gaugisch verloren. Das ersatzgeschwächte Team des 48-Jährigen verlor ein Freundschaftsspiel gegen die Niederlande mit 18:24 (5:13).

Auf Bundestrainer Markus Gaugisch (M) wartet mit Blick auf die Europameisterschaft im November noch viel Arbeit. Foto: Marco Wolf/wolf-sportfoto/dpa

Kapitänin Alina Grijseels war im Duell mit dem Weltmeister von 2019 mit sechs Treffern beste Torschützin der deutschen Mannschaft.

Wirklich gefährlich konnte die DHB-Auswahl dem Favoriten vor 2000 hauptsächlich niederländischen Fans in Almere nie werden. Das deutsche Team fand schwer in die Partie und erzielte erst nach mehr als fünf Minuten das erste Tor. Immer wieder wurden beste Chancen ausgelassen, so dass die Gastgeber davonziehen konnten.

Für die Europameisterschaft im kommenden November hatte sich die DHB-Auswahl am vergangenen Donnerstag mit einem klaren Sieg gegen Griechenland qualifiziert. Mit Blick auf das Turnier in Slowenien, Montenegro und Nordmazedonien wartet auf Gaugisch noch viel Arbeit.

© dpa-infocom, dpa:220423-99-16739/2

Ihr Kommentar zum Thema

Erste Pleite unter Gaugisch: DHB-Frauen ohne Chance

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha