Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Ex-Tennisstar Rios wegen Journalisten-Beschimpfung bestraft

Tennis

Samstag, 3. Februar 2018 - 17:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Santiago de Chile. Nach wiederholten Ausfällen gegen Journalisten muss Chiles früherer Tennisstar Marcelo Rios umgerechnet 2000 Euro (2500 US-Dollar) Geldstrafe zahlen. Dies teilten die Organisatoren des Davis Cups unter Berufung auf den Weltverband ITF mit.

Muss nach wiederholten Verfehlungen gegen Journalisten eine Strafe zahlen: Ex-Tennisstar Marcelo Rios. Foto: Alex Diaz

Der 42-Jährige ist Assistenztrainer beim chilenischen Davis-Cup-Team. Beim Erstrundenduell gegen Ecuador in der Gruppe 1 der Amerika-Zone hatte der frühere Weltranglisten-Erste während der Woche mehrfach Reporter beschimpft.

Anzeige

Rios fiel schon in seiner aktiven Zeit immer wieder mit verbalen Entgleisungen auf. 1998 wurde der Chilene als erster Lateinamerikaner die Nummer eins der Welt, obwohl er nie einen Grand-Slam-Titel gewann.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige