Sportwelt

Infantinos reines Gewissen - FIFA-Boss weist Vorwürfe zurück

Fußball

Donnerstag, 22. Oktober 2020 - 13:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Gianni Infantino weist die Vorwürfe der Schweizer Behörden erneut zurück. Der FIFA-Präsident ist sich seiner Sache sicher. Über sein Wirken an der Spitze des Fußball-Weltverbandes hat er Positives zu berichten.

Gianni Infantino ist der Präsident der FIFA. Foto: Walter Bieri/KEYSTONE/dpa

Ihr Kommentar zum Thema

Infantinos reines Gewissen - FIFA-Boss weist Vorwürfe zurück

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha