Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

FIFA sperrt Brasilianer Teixeira lebenslang

Fußball

Freitag, 29. November 2019 - 17:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Ricardo Teixeira, der frühere Chef des brasilianischen Fußball-Verbandes, ist wegen der Annahme von Bestechungsgeldern von der Ethikkommission der FIFA lebenslang gesperrt worden, teilte der Weltverband mit.

Wurde wegen der Annahme von Bestechungsgeldern von der Ethikkommission der FIFA lebenslang gesperrt: Ricardo Teixeira. Foto: Antonio Lacerda/epa/dpa

Der 72-Jährige, der fast 20 Jahre im FIFA-Exekutivkomitee saß und auch Mitglied des südamerikanischen Verbandes CONMEBOL war, muss zudem eine Million Schweizer Franken (rund 910.000 Euro) zahlen.

Laut FIFA habe Teixeira zwischen 2006 und 2012 Medien- und Marketingrechte des brasilianischen Verbandes CBF und CONMEBOL illegal an Firmen verkauft, von denen er im Gegenzug hohe Geldsummen erhielt. Vor vier Jahren hatten die US-Bundesbehörden gegen Teixeira Anklage wegen Erpressung, Betrug und Geldwäsche erhoben. Einer Auslieferung in die USA entkam er bisher.

Ihr Kommentar zum Thema

FIFA sperrt Brasilianer Teixeira lebenslang

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha