Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Flensburg gewinnt Verfolgerduell gegen Füchse Berlin

Handball

Donnerstag, 15. März 2018 - 21:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Flensburg. Die SG Flensburg-Handewitt hat das Topduell in der Handball-Bundesliga gegen die Füchse Berlin mit 29:21 (14:10) gewonnen und den Rivalen vom zweiten Tabellenplatz verdrängt.

Flensburgs Holger Glandorf (l) und Torwart Kevin Möller bejubeln einen Sieg gegen die Füchse Berlin. Foto: Axel Heimken

Mit 40:10 Punkten ist der Vizemeister nun erster Verfolger von Titelverteidiger Rhein-Neckar Löwen (40:6), der zu einem klaren 36:26 (22:11) gegen den VfL Gummersbach kam. Berlin ist mit 38:10 Zählern jetzt Dritter.

Beim souveränen Erfolg der Flensburger avancierte Holger Glandorf am Donnerstagabend vor 6300 Zuschauern zum besten Feldtorschützen der Bundesliga-Geschichte. Der Ex-Nationalspieler stockte sein Konto mit drei Treffern auf 2264 auf und überflügelte in dieser Statistik den Südkoreaner Kyung-Shin Yoon (2262), der mit insgesamt 2908 Treffern aber unangefochten Rekord-Torjäger der Bundesliga bleibt.

Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen hatte auch ohne den angeschlagenen Weltklasse-Regisseur Andy Schmid keine Probleme gegen Altmeister Gummersbach. Rückkehrer Kim Ekdahl du Rietz glänzte als erfolgreichster Schütze mit zehn Toren.

Der abgeschlagene Rekordmeister THW Kiel landete einen sicheren 29:24 (15:12)-Heimsieg gegen den HC Erlangen. Marko Vujin traf neunmal für den Tabellensechsten. EHF-Cup-Sieger Frisch Auf Göppingen bezwang die MT Melsungen mit 29:28 (14:11). Schlusslicht Eulen Ludwigshafen feierte im Kampf gegen den Abstieg nach einer tollen Aufholjagd einen wichtigen 31:29 (10:15)-Sieg gegen die HSG Wetzlar.

Ihr Kommentar zum Thema

Flensburg gewinnt Verfolgerduell gegen Füchse Berlin

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha