Sportwelt

Flensburg gewinnt gegen GWD Minden

Handball

Donnerstag, 26. Dezember 2019 - 16:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Flensburg. Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben das Jahr 2019 mit einem Heimsieg beendet. Der deutsche Meister setzte sich am Donnerstag mit 27:22 (14:10) gegen GWD Minden durch.

Göran Johannessen (l) war mit sechs Treffer Flensburgs bester Werfer. Foto: Frank Molter/dpa

Göran Johannessen war mit sechs Treffern bester Werfer der SG, die vor dem Anpfiff die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Spielmacher Jim Gottfridsson bis zum Ende der Saison 2024/25 bekanntgegeben hatte. Für Minden erzielte Savvas Savvas ebenfalls sechs Tore.

Die Norddeutschen starteten stark in die Partie, führten nach acht Minuten 5:1 und zwangen so Gästecoach Frank Carstens zu einer frühen Auszeit. Minden steigerte sich mit zunehmender Spieldauer, kam jedoch nicht dichter als auf drei Treffer heran.

Zu einem ungefährdeten 32:19 (13:8)-Heimsieg kam derweil die TSV Hannover-Burgdorf gegen den TVB Stuttgart. Überragender Akteur der Niedersachsen war Torhüter Urban Lesjak. Der Slowene stellte mit 25 Paraden eine neue Saisonbestmarke in der Bundesliga auf und erzielte zudem einen Treffer.

Die MT Melsungen nahm mit dem 36:23 (15:11) gegen den HBW Balingen-Weilstetten erfolgreich Revanche für die Hinspielpleite bei den „Galliern von der Alb“, die mit dem gleichen Ergebnis geendet hatte. 14 Treffer des Isländers Bjarki Mar Elisson sicherten dem TBV Lemgo Lippe das 34:32 (18:17) über den HC Erlangen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.