Sportwelt

Flensburg verliert nach großem Kampf 28:29 in Paris

Handball

Samstag, 10. November 2018 - 19:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Paris. Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben die vierte Niederlage in der Champions League kassiert. Beim französischen Meister Paris Saint-Germain unterlag das Team von Trainer Maik Machulla 28:29.

Auch die neun Tore von Simon Jeppsson (M) reichten Flensburg nicht zum Punktgewinn in Paris. Foto: Sandor Ujvari/MTI

Zur Halbzeit hatte die SG noch mit 15:12 geführt. Bester Werfer des deutschen Titelträgers war der neunfache Torschütze Simon Jeppsson.

Für Paris, das weiterhin als einzige Mannschaft verlustpunktfrei ist, war der deutsche Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer achtmal erfolgreich. Auch der späte Siegtreffer ging auf sein Konto. Schon am Mittwoch kommt es zum Wiedersehen mit den Franzosen. Das Rückspiel in der Flensburger Arena wird um 18.45 Uhr angepfiffen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.