Sportwelt

Frankreich verliert überraschend bei Handball-EM

Handball

Freitag, 10. Januar 2020 - 20:18 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Trondheim. Bei der Handball-EM hat es die erste große Überraschung gegeben. Mitfavorit Frankreich patzte in seinem Auftaktspiel in Trondheim und verlor gegen Portugal mit 25:28 (11:12).

Der Franzose Romain Lagarde ärgert sich über die Niederlage gegen Portugal. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Gegen die starken Portugiesen fand der ehemalige Welt- und Europameister nie zu seinem Spiel und unterlag verdient. Bester Torschütze der Franzosen war Dika Mem mit fünf Toren, für Portugal war Diogo Branquinho mit ebenfalls fünf Treffern am erfolgreichsten.

Co-Gastgeber Österreich ist der Start in die EM dagegen geglückt. Die ÖHB-Auswahl setzte sich in Wien mit 32:29 (13:14) gegen Tschechien durch.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.