Sportwelt

Franzosen Sarrou und Ferrand Prevot triumphieren

Radsport

Samstag, 10. Oktober 2020 - 17:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leogang. Die französischen Mountainbiker Jordan Sarrou und Pauline Ferrand Prevot haben die Weltmeistertitel in der olympischen Cross-Country-Disziplin gewonnen.

Die Französin Pauline Ferrand Prevot jubelt im Ziel nach ihrem Sieg. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Sarrou siegte in Leogang vor dem Schweizer Mathias Flückinger und seinem Landsmann Titouan Carod. Ferrand Prevot setzte sich im Frauen-Rennen vor der Italienerin Eva Lechner und der Australierin Rebecca McConnell durch.

Die deutschen Teilnehmer spielten keine Rolle. Der deutsche Meister Maximilian Brandl wurde Zwölfter, bei den Frauen erreichte Nadine Rieder den 18. Platz.

Die österreichische Stadt Leogang war kurzfristig als Ausrichter für die Cross-Country-Disziplinen eingesprungen. Ursprünglich sollte die WM vom 25. bis 28. Juni in Albstadt in Baden-Württemberg stattfinden.

© dpa-infocom, dpa:201010-99-897992/2

Ihr Kommentar zum Thema

Franzosen Sarrou und Ferrand Prevot triumphieren

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha