Sportwelt

Frauen-Staffel über 4 x 400 Meter scheidet nach Vorlauf aus

Olympia

Donnerstag, 5. August 2021 - 13:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Tokio. Die deutsche Staffel über die 4 x 400 Meter der Frauen hat bei den Leichtathletik-Wettbewerben der Olympischen Spielen in Tokio das Finale verpasst.

Carolina Krafzik (r) übergibt den Staffelstab an Laura Müller. Foto: Friso Gentsch/dpa

Corinna Schwab, Carolina Krafzik, Laura Müller und als Schlussläuferin Ruth Sophia Spelmeyer-Preuss schieden nach Platz vier im ersten Vorlauf aus.

Die Zeit des deutschen Quartetts von 3:24,77 Minuten reichte nicht für den Einzug in den Endlauf am Samstag (14.30 Uhr/MESZ). Die Bestzeit legte die US-Staffel mit 3:20,86 Minuten hin.

„Es ist super enttäuschend, super frustrierend“, sagte Spelmeyer-Preuss im ZDF. Schwab meinte: „Ich hab' alles gegeben. Es ist schon schade, wenn man mit so einer Zeit ausscheidet.“

© dpa-infocom, dpa:210805-99-724171/3

Ihr Kommentar zum Thema

Frauen-Staffel über 4 x 400 Meter scheidet nach Vorlauf aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha