Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Gabius verpasst EM-Norm - Lückenkemper sprintet 11,16

Leichtathletik

Donnerstag, 7. Juni 2018 - 22:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Oslo. Der deutsche Marathon-Rekordhalter Arne Gabius hat die angestrebte Qualifikation für die Leichtathletik-EM in Berlin (7. bis 12. August) über 10 000 Meter deutlich verpasst.

Arne Gabius hat in Oslo die angestrebte Qualifikation für die Leichtathletik-EM in Berlin deutlich verpasst. Foto: Thomas Frey

Beim Diamond-League-Meeting in Oslo musste der 37 Jahre alte Wahl-Stuttgarter am Donnerstag bereits nach zwei Kilometern aus dem Rennen gehen und verletzt aufgeben. Die DLV-Norm liegt bei 28:55,00 Minuten.

Anzeige

„Ich habe die Form einfach nicht. Das war heute drei, vier Sekunden zu schnell pro Kilometer. Das habe ich sofort gemerkt“, sagte Gabius bei Temperaturen von 29 Grad: „Die Hitze war überhaupt nicht das Problem. Vielleicht hätte ich einfach noch zwei Wochen Training gebraucht.“

Einen Marathon-Start bei den Europameisterschaften (7. bis 12. August) hatte Gabius vom Verein TherapieReha Bottwartal früh ausgeschlossen und sich auf lukrative Frühjahrs- und Herbstklassiker konzentriert. Über 42,195 Kilometer war er zuletzt im April in Boston am Start, musste bei schwierigen Bedingungen jedoch früh mit Wadenproblemen aufgeben.

Deutschlands Top-Sprinterin Gina Lückenkemper wird immer schneller: Als Fünfte über 100 Meter in 11,16 Sekunden blieb die 21-Jährige aus Leverkusen im Bislett-Stadion neun Hundertstel-Sekunden unter ihrer bisherigen Saisonbestzeit. Die EM-Norm (11,25) hatte sie schon erfüllt. Diskuswurf-Olympiasieger Christoph Harting kam beim Sieg von Weltmeister Andrius Gudzius (Litauen/69,04 Meter) mit nur drei gültigen Versuchen und 65,68 Metern auf Platz vier.

Ihr Kommentar zum Thema

Gabius verpasst EM-Norm - Lückenkemper sprintet 11,16

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige