Sportwelt

Geheimfavoritin Victoria Asarenka in Paris ausgeschieden

Tennis

Sonntag, 6. Juni 2021 - 14:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Paris. Geheimfavoritin Victoria Asarenka hat bei den French Open den Einzug ins Viertelfinale verpasst.

Victoria Asarenka ist bei den French Open ausgeschieden. Foto: Thibault Camus/AP/dpa

Die 31-Jährige aus Belarus musste sich in Paris der Russin Anastasia Pawljutschenkowa mit 7:6, 3:6, 2:6 geschlagen geben. Die 29 Jahre alte Pawljutschenkowa steht damit erstmals seit zehn Jahren im Stade Roland Garros wieder im Viertelfinale.

Erstmals überhaupt qualifiziert für ein Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier ist die Slowenin Tamara Zidansek. Die 23-Jährige setzte sich gegen Sorana Cirstea aus Rumänien mit 7:6 (7:4), 6:1 durch. Deutsche Tennis-Damen sind nicht mehr dabei. Angelique Kerber, Laura Siegemund und Andrea Petkovic waren alle in der ersten Runde ausgeschieden.

© dpa-infocom, dpa:210606-99-882713/2

Ihr Kommentar zum Thema

Geheimfavoritin Victoria Asarenka in Paris ausgeschieden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha