Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Giro: Tony Martin im Zeitfahren auf Platz zwei

Radsport

Dienstag, 22. Mai 2018 - 17:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rovereto. Radprofi Tony Martin hat den ersten deutschen Etappensieg beim 101. Giro d'Italia knapp verpasst.

Tony Martin hat den Sieg in seiner Spezialdisziplin verpasst. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA

Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister vom Team Katusha Alpecin lag nach dem 34,2 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr auf dem 16. Teilstück von Trento nach Rovero 14 Sekunden hinter Tagessieger Rohan Dennis (Australien/BMC Racing Team). Auf Rang drei folgte Vorjahressieger Tom Dumoulin (Niederlande/Team Sunweb) mit 22 Sekunden Rückstand auf die Spitze.

Anzeige

Führender im Gesamtklassement bleibt der Brite Simon Yates vom Team Mitchelton-Scott, der in der Tageswertung auf Rang 22 mit 1:37 Minuten hinter Dennis lag. Sein Abstand auf den zweitplatzierten Dumoulin beträgt jetzt 56 Sekunden.

Rohan Dennis hat das Zeitfahren der 16. Etappe beim Giro gewonnen. Foto: Dario Belingheri/ANSA

Ihr Kommentar zum Thema

Giro: Tony Martin im Zeitfahren auf Platz zwei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige