Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Gold im Biathlon: Eskau nun erfolgreichste Deutsche

Paralympics

Freitag, 16. März 2018 - 07:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Pyeongchang. Die vierte Medaille, das zweite Gold: Die deutsche Fahnenträgerin Andrea Eskau hat bei den Paralympics in Pyeongchang das Biathlon-Rennen über 12,5 Kilometer gewonnen und ist damit zwei Tage vor dem Ende zur aktuell erfolgreichsten deutschen Athletin der Spiele aufgestiegen.

Andrea Eskau siegte im Biathlon über die 12,5-Kilometer-Distanz. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Die 46-jährige Magdeburgerin hatte zuvor schon Gold über zehn Kilometer im Biathlon, sowie Silber im Langlauf-Sprint und im Langlauf über 12 Kilometer gewonnen. Insgesamt hat Eskau, die im Sommer mit dem Handbike startet, bei sechs Paralympics nun 13 Medaillen geholt, davon acht goldene.

„Ich kann das im Moment noch gar nicht realisieren. Dafür muss ich erstmal heimkommen“, sagte Eskau, die in allen vier Schießen ohne Fehler blieb: „Außerdem muss ich ja die Spannung hochhalten, es kommen noch zwei Wettkämpfe. Aber ich bin superstolz, dass ich das geschafft habe mit dem Nullschießen.“

Anja Wicker ist in Südkorea derweil weiter ohne Medaille. Die Stuttgarterin, die 2014 über zehn Kilometer im Biathlon Gold geholt hatte, wurde am Freitag nach drei Fehlschüssen Neunte.

Ihr Kommentar zum Thema

Gold im Biathlon: Eskau nun erfolgreichste Deutsche

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha