Sportwelt

Groth kritisiert DFB-Spitze: Viel Glaubwürdigkeit verloren

Fußball

Montag, 12. August 2019 - 07:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Ute Groth kannte praktisch niemand im deutschen Fußball. Mit ihrer Initiativbewerbung für den vakanten Präsidentschaftsposten beim DFB sorgt die Chefin eines Düsseldorfer Amateurclubs für Aufsehen. Der aktuellen Führungscrew stellt sie ein miserables Zeugnis aus.

Ute Groth hat sich initiativ als DFB-Präsidentschaftskandidatin beworben. Foto: Henning Schoon


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.